Netzwerk

Herzlich Willkommen!

Wir wollen ein interdisziplinäres Dysphagie Netzwerk in Niedersachsen aufbauen, das zu einem lockeren Zusammenschluss der verschiedenen Berufsgruppen, die bei der Behandlung von Dysphagiepatienten beteiligt sind, führt.

Dysphagien können als Folge verschiedener Erkrankungen wie Schlaganfall, Schädel-Hirn-Traumata, Hirntumore sowie Erkrankungen wie Parkinson, ALS und Demenz auftreten.
Tatsächlich leiden ca. 10% der Bevölkerung in Deutschland an einer Schluckstörung, die aber häufig nicht erkannt, nicht richtig diagnostiziert und demensprechend nicht ausreichend behandelt wird.
Dabei ist eine Lungenentzündung auf Grund von aspirierter Nahrung eine Folge, die tödlich enden kann.

Um eine bessere Aufklärungsarbeit und vor allem eine bessere medizinisch-therapeutische Versorgung zu fördern, wollen wir ein Dysphagie Netzwerk in Niedersachsen aufbauen, das Betroffenen und ihren Angehörigen sowie Ärzten und Therapeuten die Suche nach kompetenten Anlaufstellen in ihrer Umgebung erleichtert.